Konzept

Potenziale potenzieren, knallharte Ehrlichkeit und eine positive Grundhaltung

Das Äquilibrationsmodell des Entwicklungspsychologen Jean Piaget geht davon aus, dass das Wachstum kognitiver (nachhaltiger) Entwicklung dem Wechselspiel von Assimilation und Akkommodation folgt. Menschen die erkennen, dass ihr momentanes Wissen der aktuell erlebten Erfahrung heftig widerspricht, entwickeln sich weiter indem sie ihre Strukturen verändern. Ich setze Reize. Bewusst. Gezielt. Positiv.

Meine Grundhaltung schreibt jedem Menschen eine Eigenverantwortung zu, die es ihm/ihr erlaubt, Schritt für Schritt den EIGENEN Weg zu gehen. Meine Rolle als Coach kommt einem Bergführer gleich: Ich kenne den Weg und weiß, an welchen Stellen eine Absturzsicherung wichtig ist; Sie entscheiden, wo Sie innehalten möchten, um Details genauer zu Betrachten. “Im Nachhinein betrachtet,hatte ich immer das Gefühl, die Trainerin weiß bereits vorher, wo ich hinsoll. Das war gespenstisch.” (TN eines Führungskräftetrainings, 2018)

Irrwege müssen erst begangen werden, um sich als Irrwege zu erweisen.
-Paul Watzlawick

KONTAKT

Barbara Dirnhofer, MA BEd
Ziegelmairweg 38
A – 4550 Kremsmünster
+43/660 547 1040
office@barbara-dirnhofer.at

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren, dann kontaktieren Sie mich bitte telefonisch, per eMail oder über das Kontaktformular.